Air Purifier Pro mit OLED-Display

Air Purifier Pro

Werbung




Knapp ein Jahr nach der Präsentation des kleinen Xiaomi Air Purifier 2 startete am 11.11.2016 der Verkauf des neuen großen Air Purifiers Pro.

Als erster Air Purifier der Marke Xiaomi wird er unter dem Smarthome Label Mijia verkauft und kommt wie bekannt in schlichtem weiß aber zum ersten Mal mit schickem OLED Display daher. Dieses zeigt neben der Luftqualität (PM2.5-Wert) auch die Temperatur, Luftfeuchte, WLAN-Verbindung und den Programmmodus an. Eingefasst ist das Display mit einem farbigen Ring, der je nach Luftqualität von grün (bis PM2.5 bis 75) über orange (PM2.5: 76-150) zu rot (PM2.5 über 150) wechseln kann. Die Helligkeit des Displays wird über einen Helligkeitssensor auf der Oberseite des Geräts geregelt.

Die Abmessungen der Air Purifier Pro sind exakt indentisch zu dem ersten Air Purifier. Allerdings ist er deutlich leiser im Betrieb als der Alte 🙂

Kurz mal die drei Xiaomi/Mijia Air Purifier im Leistungs- und Preisvergleich:

Air Purifier 1: für bis zu 48m2, CADR 406m3/h, 899RMB (wird nicht mehr verkauft)

Air Purifier 2: für bis zu 37m2, CADR 310m3/h, 699RMB

Air Purifier Pro: für bis zu 60m2, CADR 500m3/h, 1499RMB

CADR steht übrigens für Clean Air Delivery Rate und bezeichnet einen Wert, der die Effektivität von Luftfiltern beschreibt.

Die Air Purifier werden mit den einfachen Filtern ausgeliefert (beim 1er hatte der noch ne andere Farbe). Beim Pro wird dieser Filter noch durch einen RFID-Chip auf der Unterseite ergänzt um Filterfälscher das Leben schwerer zu machen. Denn in China gibt es selbst für Filterelemente wirkungslose Nachbauten.

Wenn wir uns die Leistungsdaten anschauen, stellt sich die Frage, warum der Pro doch deutlich teurer ist als seine Brüder. Ist es das OLED-Display, das so hoch zu Buche schlägt? Nein, es ist unter anderem die Sensoreinheit, die nun auf einer Lasermesstechnik beruht und die Schmutzpartikel in der Luft noch genauer detektieren kann als zuvor. Damit kann der Pro noch genauer regeln als seine Vorgänger.

Hier mal ein Bild von den Sensorelementen des Purifier 1 (links) und des Pro (rechts).

Wie auch die anderen Mijia Geräte kann auch der Air Purifier über die MiHome App ferngesteuert werden. Diese zeigt die Informationen wie im Display an, dazu können Zeitpläne erstellt werden zu denen das Gerät arbeiten soll, man kann den Benachrichtigungsgong lauter und leiser stellen und das Display komplett ausschalten (letzteres geht übrigens auch über eine Taste auf der Rückseite des Gerätes).

Fazit

Alles in allem ein hochwertiger anmutendes Gerät im Vergleich zur ersten Generation. Die deutlich geringere Lautstärke des Filters und das schöne Display machen der Mehrpreis gegenüber den Vorgängern wieder wett.

 

Die original Produktseite zu diesem Produkt, findet man hier: http://www.mi.com/airpro/

Mijia Air Purifier

8.7

Bedienung

9.0/10

Design

8.0/10

Preis/Leistung zu anderen Herstellern

9.0/10

Pros

  • Geräusch (leise)
  • Lasermesseinheit
  • OLED Display mit Temp.- & Luftfeuchteanzeige
  • Einfache Bedienung (auch ohne App möglich)
  • MiHome kompatibel

Cons

  • Recht groß
  • Deutlich teurer als seine Vorgänger
  • Einwegfilter

Durch die Nutzung dieser Seite, geben sie ihr Einverständnis das Cookies benutzt werden dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind standardmäßig auf -Erlauben- eingestellt, um ein bestmögliches Ergebnis beim nutzen dieser Seite zu ermöglichen. Mit dem weiteren benutzen dieser Webseite erklärt man sich automatisch Einverstanden mit der Nutzung der Cookies. Um dies vom Benutzer auch noch einmal bestätigt zu bekommen, muss dieser auf den -Akzeptieren- Button drücken.

Schließen