Xiaomi legt mit dem Mi 5S und Mi 5S Plus nach

Mi 5S - Mi 5S PlusMi 5S - Mi 5S Plus

Werbung




Ein halbes Jahr später, nach der Veröffentlichung vom Mi 5, legt Xiaomi (Mi) mit den beiden neuen Modellen Mi 5S & Mi 5S Plus nach! Die beiden neuen Modelle von Mi haben natürlich wieder einiges zu bieten und kommen in 4 verschiedenen Farben auf  den Markt. Was die neuen Flaggschiffe von Mi so mit sich bringen und was man dafür auf den Tisch legen muss, erfahrt ihr in diesem Newsbeitrag.

Mi 5S - 4GB RAM - 128GB Flash Speicher

Fangen wir mit dem Mi 5S mal an…

Das neue Mi 5S ist eine direkte Weiterentwicklung vom bisherigen Mi 5 innerhalb der Designlinie. Man hat äußerlich nicht viel verändert am bisherigen Design und sich viel mehr auf die inneren Werte vom Mi 5 konzentriert. Hier wurden neue technische Spielereien in das Gehäuse verbaut, welche wie folgt nun ausschauen…

RAM, CPU & Flashspeicher
Das neue Mi 5S wird in der kleinsten Variante mit 3GB LPDDR 4 RAM angeboten und interne 64GB UFS 2.0 Flashspeicher. In der großen Version bekommt man für einen leichten Aufpreis dann 4GB RAM und 128GB UFS 2.0 Flashspeicher. Wie bei allen Spitzenmodellen von Mi, wird keine SD-Karte unterstützt.

Als Basis dient dem Mi 5S der Qualcomm Snapdragon 821, welcher mit 2.15 GHz angetrieben wird und natürlich Quickcharge 3.0 unterstützt. In beiden Modell Varianten ist die CPU gleich getaktet. Der wesentliche Unterschied liegt also beim RAM und dem verbauten internen Flashspeicher.

Kamera, Bildschirm & Fingerprint Sensor

Die Kamera vom Mi 5S ist mit einer 12MP „Night Eye“ Kamera hinten ausgestattet und mit 4MP nach vorne. Wie aber fleißige Leser von unserer Seite ja wissen, sagt die Aussage über die Megapixel recht wenig über die Qualität aus. Die Qualität der Fotos wird durch den neuen Sony IMX378 Chipsatz realisiert, welcher unter 6 Objektivgläsern sitzt und einen 1/2.3″ Sensor besitzt. Auch der vergrößerte CMOS Sensor soll für eine höhere Lichtaufnahme der Kamera sorgen und somit auch bei dunkleren Lichtverhältnissen gute Ergebnisse liefern. Im 4K-Videomodus liefert die Kamera satte 30Fps und im Full-HD Modus sogar schnelle 120 Fps! Was die Kamera aber nicht besitzt gegenüber seinem Vorgänger, ist die 4-Achsen-Stabilisierung,  wie bei der Kamera aus dem normalen Mi 5. Dies wurde uns auf Rückfrage bei Xiaomi bestätigt und wird auch nirgends in den Spezifikationen aufgelistet.

 

Der Bildschirm ist nun deutlich lichtstärker als zuvor.
Der neue Bildschirm vom Mi 5S ist extrem lichtstark und bringt 600 NITS mit sich. Dieses wurde in ein 5.15″ Gehäuse mit 2.5D Verglasung gepackt und wird mit 16 LED Lichtern beleuchtet. Das Ergebnis sind sehr farbenfrohe Bilder und gute Farbverläufe auf dem Bildschirm. Schwarz ist auch hier ein wirkliches Schwarz auf dem Bildschirm. Zudem soll der neue Bildschirm auch mit deutlich weniger Strom zurecht kommen, was den Akku schonen sollte. Angetrieben wird der Bildschirm von einer Adreno 530 GPU. Ebenfalls bietet das Display vom Mi 5s eine 3D-Button Technik mit sich. Mit dieser Technik kann man unter MIUI8 auf Icons, welche sich auf dem Screen befinden, durch einen stärkeren Druck auf den Display veranlassen ein Untermenü direkt zu öffnen. Das ist super cool, da man mit dieser Funktion nicht direkt für Änderungen die App an sich öffnen muss.

 

Der neue Fingerabdruck Sensor
Der neue Sensor für den Fingerabdruck ist wirklich eine echt Verbesserung. Aus dem  bisherigen normalen Abdrucksensor, wurde ein 3D-Ultrasonic-Sensor. Dieser kann durch seine neue Ultraschalltechnik einen Finger als 3D Abdruck einlesen. Damit ist es schon sehr schwierig, einen Fingerabdruck zu kopieren und auf einem solchen Sensor zu verwenden. Ein einfacher Abdruck vom Finger reicht nicht mehr aus, da nun auch die kapillarische Oberfläche vom Finger gemessen und gescannt wird. Versteckt wurde mit der neuen Ultrasonictechnik der neue Sensor unter die Glasoberfläche vom Mi 5S. Dadurch ist er kaum zu fühlen. Xiaomi nennt das ganze „Button free“ !

Mi 5S Fazit

Das neue Mi 5S macht in seinem überarbeiteten Vollmetall-Gehäuse eine gute Figur. Der Fingerprint-Sensor wurde unter die Glasoberfläche gepackt, was ihn sehr angenehm für die tägliche Benutzung macht. Vom austauschbaren Keramik hat man sich beim neuen Modell verabschiedet und bietet es nun wie zuvor Erwähnt in einem kompletten Metallgehäuse an. Die 4 ver. Farben für dieses Gehäuse wurden weise gewählt und stimmen sich farblich sehr gut ab. Angeboten werden die Farben Weiß/Hellgrau, Dunkelgrau, Rose & Gold, mit wahlweise 32/64GB oder 128 GB internem Speicher ! Somit dürfte für jeden was dabei sein.

  • 5,15″ Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln
  • Pixeldichte 428 PPI
  • Qualcomm Snapdragon 821 – 2.15 GHz
  • 3 GB bzw. 4 GB RAM
  • 32/64 GB bzw. 128 GB UFS 2.0 –  interner Speicher
  • Dual Nano-SIM Kartenslots
  • Android 6.0 Marshmallow mit MIUI 8
  • 12 MP Cam auf der Rückseite, Sony IMX378-Sensor mit Phase Detection Autofokus
  • f 2.0 Blende, 80 ° Weitwinkel
  • 4 MP Front-Kamera
  • Ultrasonic-Fingerabdrucksenor
  • 3.200 mAh Akku
  • USB Typ-C-Anschluss
  • Full-NFC Support
  • 145,6 x 70,3 x 8,3 mm | 145g

 

Welche Mobilfunk Frequenzen werden unterstützt?

  • FDD-LTE (B1,B3,B7)
  • TD-LTE (B38,B39,B40,B41)
  • TD-SCDMA (B34,B39)
  • WCDMA (B1,B2,B5,B8)
  • GSM (B2,B3,B5,B8)
  • CDMA1X / EVDO ( BC0)

Mi 5S Plus - 6GB RAM - 128GB Flash Speicher

Kommen wir zum Mi 5S Plus…

Das Mi 5S Plus ist ein deutlich größerer Apparat, als seine kleineren Brüder. Das Mi 5S Plus kommt als 5.7″ Gerät auf den Markt und kann ebenfalls in 4 ver. Farben erworben werden. Auch hier wurde auf die gleiche Farbauswahl wie beim vorherigen Mi 5S gesetzt.

 

Unterschiede zum Mi 5S ?
Viele Funktionen vom Mi 5S Plus sind relativ gleich gehalten, gegenüber dem Mi 5S. Die größten Unterschiede wollen wir hier mal zusammenfassen. Zunächst einmal hätten wir die Gehäusegröße, welche bei der PLUS Version 5.7″ beträgt. Die Standalone 12MP Kamera vom Mi 5S, wurde durch eine 2 x 13MP Dualkamera ausgetauscht, was dieses Gerät eben auch sehr besonders macht. Dazu später mehr.

Einen Fingerabdrucksensor hat die PLUS Version natürlich auch, nur ist dieser auf der Rückseite angebracht und er ist nicht so modern wie beim Mi 5S. Dafür gleicht man diesen Umstand mit bis zu max. 6GB RAM wieder aus, beim Spitzenmodell vom Mi 5S Plus. In der kleinsten Version wird man mit 4GB RAM versorgt. Wahlweise stehen auch hier 64GB oder 128GB UFS 2.0 Flashspeicher zur Verfügung. CPU & GPU sind die selben wie im Mi 5S.

Die Dualkamera vom Mi5S Plus

Die neue Dualkamera vom Mi 5S Plus, ist eine ganz klare Kampfansage an Apple. Man hat sich mit Sony zusammengesetzt und etwas wirklich Gutes zusammen entwickelt. Die beiden verbauten 13MP Kameras auf der Rückseite vom neuen Mi 5S Plus sind nicht wie beim iPhone 7 nebeneinander positioniert worden, sondern untereinander. Dadurch kann man das Gerät bei Fotoaufnahmen auch sehr gut mittig positionieren, was Anfängern beim fotografieren doch sehr entgegen kommen sollte.

Das besondere an der zweiten verbauten Kamera sind die monochromen Eigenschaften. Diese soll gerade im schwarz-weiß Bereich für sehr schöne Fotos sorgen, was einige Beispielbilder von Xiaomi zeigen sollen. Somit besitzt das Mi5S Plus also einen RGB & eine Monochrome Kamera, für herausragende Fotos. Als kleines Bonbon wird es sicherlich einige fotobegeisterte freuen, dass die Kamera neben PDAF Phase, auch das RAW Format unterstützt.

Mi 5S Plus Fazit

Wer große Smartphones liebt, ist mit dem neuen Mi 5S Plus gut bedient. Man bekommt für sein Geld ein ordentliches Stück Hardware geliefert. Wer gerne filmt und fotografiert, wird mit der neuen Kamera sicherlich ein nettes Werkzeug in der Hand haben. In Verbindung mit dem extrem großen Bildschirm, der eine Pixeldichte von 386 PPI aufweisen kann, sollten richtig gute Fotos & Videoaufnahmen mit Leichtigkeit nun von der Hand gehen.

An Leistung fehlt es diesem großen Mi 5 Klopper auch nicht, da er wie sein kleinerer Bruder mit einem Snapdragon 821 ausgestattet ist. Kleiner Unterschied.. die Taktfrequenz liegt 200 MHz höher und kommt somit auf 2.35GHz !

 

  • 5,7″ Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln
  • Pixeldichte 386 PPI
  • Qualcomm Snapdragon 821 – 2.35GHz
  • 4 GB bzw. 6 GB RAM
  • 64 GB bzw. 128 GB UFS 2.0 – interner Speicher
  • Android 6.0 Marshmallow mit MIUI 8
  • Dual Nano-SIM Kartenslots
  • 13 MP Dual-Cam auf der Rückseite, Sony-Sensor
  • f 2.0 Blende, 80 ° Weitwinkel
  • 4 MP Front-Kamera
  • Fingerabdrucksensor
  • 3.800 mAh Akku
  • USB Typ-C-Anschluss
  • Full-NFC Support
  • 154,6 x 77,7 x 7,95 mm | 168g
  • FDD-LTE (B1,B3,B5,B7)
  • TD-LTE (B38,B39,B40,B41)
  • TD-SCDMA (B34,B39)
  • WCDMA (B1,B2,B5,B8)
  • GSM (B2,B3,B5,B8)
  • CDMA1X / EVDO ( BC0)

 

Die größte Frage die sich nun wohl wieder viele stellen: Was ist mit Band 20 und gibt es eine internationale Version von diesen beiden Modellen?

Nun… Wir gehen sehr stark davon aus, dass auch diese beiden Modelle als internationale Modelle später veröffentlicht werden. Ob man bei den internationalen Versionen auch Band 20 unterstützen wird, was weltweit nur von sehr wenigen Mobilfunkanbietern verwendet wird, bleibt abzuwarten. Hier muss man den Markt von Taiwan im Auge behalten, da durch dortige Anbieter schon Mi-Geräte mit Band 20 veröffentlicht wurden. Wir beobachten das für euch…

Wir haben euch überzeugt und ihr wollt  eines  dieser beiden Gerät haben? Dann müsst  ihr nicht lange warten, denn der offizielle Verkauf soll schon ab HEUTE anlaufen! Ihr habt noch Fragen zu einem der beiden Geräte? Dann stellt diese doch in unseren Kommentaren hier.

Über den Autor

Michael Amen

Angefixt durch die aller erste MIUI Version im Jahr 2010, bin ich in die Welt von Xiaomi das erste mal eingetaucht. Seitdem wurde die Liebe zu den Produkten von Xiaomi immer größer, so dass im Jahr 2011 das MIUI Germany Forum gegründet wurde. Als Administrator bin ich bis heute dort zuständig. 2016 wurde nun MiGeeks gegründet, wo ich euch über Xiaomi Produkte jeglicher Art informieren möchte.

Durch die Nutzung dieser Seite, geben sie ihr Einverständnis das Cookies benutzt werden dürfen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind standardmäßig auf -Erlauben- eingestellt, um ein bestmögliches Ergebnis beim nutzen dieser Seite zu ermöglichen. Mit dem weiteren benutzen dieser Webseite erklärt man sich automatisch Einverstanden mit der Nutzung der Cookies. Um dies vom Benutzer auch noch einmal bestätigt zu bekommen, muss dieser auf den -Akzeptieren- Button drücken.

Schließen